• Sie befinden sich hier » 

Pflegeversicherung: Einstufung und Leistungen

Wer Leistungen der Pflegeversicherung beantragt, bekommt Besuch vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK). Dieser beurteilt die Pflegebedürftigkeit und empfiehlt der Pflegekasse einen Pflegegrad, in die der Pflegebedürftige eingruppiert werden soll.

Pflegegeld © vitapublic GmbH

Einstufung in einen Pflegegrad

Je nachdem, wie groß der pflegerische Aufwand ist, wird der Pflegebedürftige in Pflegegrad 1 bis 5 eingestuft. Für die Eingruppierung in einen Pflegegrad gibt es genaue gesetzliche Voraussetzungen.

Leistungen der Pflegeversicherung

Entsprechend des Pflegegrads erhält die pflegebedürftige Person bestimmte Leistungen der Pflegeversicherung. Zudem kommt es darauf an, welche Art der Pflege gewählt wird: häusliche Pflege durch einen Angehörigen, ambulante Pflege durch einen Pflegedienst, teilstationäre oder vollstationäre Pflege.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 15.01.2017
  • Autor/in: vitapublic GmbH

Registrierung DEVK-Pflegeportal

Zum ersten Mal hier?

Login